Burnout-Begleitung

Ergibt sich aus Ihrer persönlichen Psychischen Leistungs- und Gefährdungsbeurteilung weiterer Handlungsbedarf, können Sie sich für die Teilnahme an einem 12-wöchigen Gruppentraining, der „Kurs Veränderung“ entscheiden, oder für die Einzelbegleitung „Navigation“. Sie reflektieren und trainieren dabei förderliche Verhaltensweisen, erhalten seelische Unterstützung und aktivieren Ihre körperlichen Ressourcen durch leichte Bewegung und Entspannung.

Durch die Begleitung über 12 Wochen, mit dem von der Prüfstelle Prävention bestätigten Programm, Bewegung die Spaß macht, sowie Ihrer Arbeit mit dem Trainingsbuch, stellt sich ein nachhaltiger Erfolg meist schon nach der Hälfte des Kurses ein.

Nach dem Aufenthalt in einer psychosomatischen Klinik können Sie sich mit dem Kurs „Stabilität“ für eine Nachbetreuung entscheiden. So gelingt es Ihnen dran zu bleiben und die Umsetzung des Gelernten in den Alltag zu integrieren.

Kurs Veränderung
Sie wollen also etwas verändern, weil Stress, Drück und Erschöpfung Ihnen die Lebensenergie raubt. Sie habe sicher schon Verschiedenes versucht, um Ihre Situation zu verbessern. Wenn es nicht, oder nicht nachhaltig  gelungen ist, zeigt es, dass die bisherigen Methoden unzureichend waren. Eine Erschöpfung breitet sich im Körper, im Verstand und in der Psyche aus. Deshalb muss ein wirksames Programm alle drei Bereiche umfassen.

Besuchte Seminare und Vorträge haben Ihnen Impulse gegeben. Doch in den Alltagsstürmen werden die Vorsätze schnell vergessen, oder sind schwer umsetzbar. Sie haben dann als Kapitän des eigenen Lebens das Steuer nicht mehr fest in der Hand. Doch Sie können lernen, wieder die  richtigen Segel zu setzen. Dabei unterstützt Sie ein Balance-Lotse. So wie ein Kapitän einen Lotsen in schwierigen Situationen neben sich hat, so können Sie als Kapitän Ihres Lebens auch einen Lotsen an Ihre Seite holen.
Als zertifizierter Präventionsexperte begleitet Sie ein Burnout-Lotse über ein Vierteljahr lang und unterstützt Sie, Ihr Lebensschiff zu steuern und die Richtung bei zu behalten.

Der „Kurs Veränderung“ findet bundesweit an verschiedenen Orten statt. Er zeichnet sich durch eine sehr große Praxisnähe aus und hat jedes Jahr zahlreiche Teilnehmer. Dabei wird im Kurs diskret und doch individuell gearbeitet.

Folgende Rahmenbedingungen werden Sie vorfinden:

  • In der Regel 6 – 10 Teilnehmer, die sich alle nur mit Vornamen kennen.
  • Zu jedem der wöchentlichen Termine wird in 60 min ein neuer Inhalt vermittelt
  • Neben der sprachlichen Wissensvermittlung werden visuelle Medien zur Unterstützung eingesetzt
  • Zusätzlich 60 min leichtes Bewegungs-, Entspannungs- und Ausdauertraining.
  • Außerdem Hausaufgaben, die Ihnen helfen, selbst Probleme und Entwicklungen zu erkennen.

Unsere Erfahrung zeigt, der sichere Weg aus dem Stress-Prozess beinhaltet:

  • beobachten und reflektieren des persönlichen Alltags
  • erkennen von persönlichen Mustern und Stressfaktoren
  • festlegen von verändertem, förderlichen Verhalten im Alltag
  • umsetzen, trainieren und festigen der neu erlernten Verhaltensmuster
  • die persönlichen Erfolge wahrnehmen und feiern

Allein ist das schwer. Machen Sie sich die Erfahrung eines geprüften Balance-Lotsen zunutze und den Austausch in der Gruppe. So fällt es Ihnen leichter dranzubleiben, entstehende Fragen zu klären oder auch von anderen zu lernen.

Der Erfolg liegt natürlich in der Intensität der Umsetzung eines jeden Einzelnen und es ist uns bewusst, dass gerade Menschen mit einer doppelt- oder dreifach Belastung “schwer zu tragen” haben. Aber auch diese Menschen haben es mit unserer Unterstützung geschafft

Voraussetzung für die Teilnahme ist die die Psychische Leistungs- und Gefährdungsbeurteilung.

Die Teilnahme an einem „Kurs Veränderung“ kostet überall 439 €, die sie selbst tragen müssen.
Zusätzlich können Sie im Anschluss an die wöchentlichen Treffen auch noch ergänzende Maßnahmen besuchen – zum Beispiel ein Entspannungskurs oder ein Ausdauer-Bewegungskurs.

Erfreulicherweise erklären sich immer mehr Krankenkassen bereit, einen Zuschuss zu zahlen, da sie die Sinnhaftigkeit und den Mehrwert für den Hilfesuchenden erkennen. Bitte fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach! Doch auch wenn Sie Selbstzahler sind, ist es in jedem Falle eine gute Investition in Ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit, denn Sie bekommen dafür mehr als ein Vierteljahr Beratung und Begleitung.

Navigation
Wir betreuen Menschen auf Wunsch auch individuell – bei uns Navigation genannt. Möchten Sie nicht an den Gruppentreffen teilnehmen, oder ist Ihre persönliche Situation dafür nicht geeignet, besteht die Möglichkeit eines Einzelcoachings.

Dabei arbeiten die Balance-Lotsen® auf Basis der emotiv-rationalen und der kognitiven Verhaltens-Therapie. Voraussetzung ist auch hier, dass die  Psychische Leistungs- und Gefährdungsbeurteilung erstellt wurde. Sie bildet die Grundlage für eine gezielte, individuelle Beratung.

Durch die sokratische Gesprächsführung werden die in der Situationsbestimmung erkannten Schwerpunkte dazu genutzt, dass der Gast seine eigenen Themen erkennt und intrinsisch motiviert, von sich aus eine Verhaltensänderung einleitet.

Sowohl die Anzahl, als auch die Zeiten für die Navigation sind individuell vereinbar. Den Preis erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch.

Kurs Stabilität
…als Fortsetzung nach einem Klinik- oder Kur-Aufenthalt.
Nach dem Aufenthalt in der Klinik/Kur wartet der Alltag auf Sie. Und sicher haben Sie Erwartungen, Hoffnungen und Wünsche, die Sie in Ihren Gedanken beschäftigen. Denn Sie haben neue Dinge gelernt, vielleicht auch unerwartete Erlebnisse gehabt und wollen diese Erfahrungen umsetzen. Dabei ist es vollkommen normal, wenn Sie Angst vor Situationen haben, die auf Sie zukommen.
Wahrscheinlich können Sie nur schwer einschätzen, wie es nun im privaten und beruflichen Umfeld weitergeht; wie andere Menschen auf Ihr verändertes Verhalten reagieren werden. Sie wollen wieder das Leben meistern, dabei auf den Alltag reagieren und die innere Mitte finden… aber wissen noch nicht ganz genau, wie es funktionieren könnte?
Wichtig ist jetzt, dass Sie den eingeschlagenen Kurs beibehalten und als Kapitän Ihres Lebens wieder das Steuer in die Hand nehmen.  Für Stabilität sorgen Sie, wenn Sie mit den bestehenden Erfahrungen jetzt die „richtigen Segel im Leben” setzen.

Und so, wie ein Kapitän in schwierigen Situationen einen Lotsen zur Unterstützung hat, können auch Sie sich als Kapitän Ihres Lebens einen Balance-Lotsen an Ihre Seite holen. Als Präventionsexperte ist dieser Ihr richtiger Ansprechpartner und hilft Ihnen durch einen begleiteten Kurs, die Richtung beizubehalten.

Inhalte

  • Sie lernen wie Sie die eigene Widerstandsfähigkeit stärken (Resilienz)
  • Sie üben Kommunikationstechniken, die helfen, bei Stress für eine De-Eskalation zu sorgen
  • Sie lernen im Umgang mit anderen „nein“ zu sagen, wenn Sie „nein“ meinen
  • Sie erkennen Ihre eigenen Körpersignale leichter und schützen sich so vor Überforderung
  • Sie erlernen Techniken des Zeitmanagements und die richtigen Prioritäten zu setzen
  • Sie entwickeln eigene Ziele, um die gewünschten Ergebnisse zu erreichen
  • Sie erkennen, wie Ihr eigenes Glaubens- und Gedankengut Ihr Leben beeinflusst
  • Sie entwickeln einen besseren Umgang mit Ihren Problemen und erkennen deren Ursachen

Ablauf
Folgende Rahmenbedingungen werden Sie vorfinden:

  • In der Regel 5-8 Teilnehmer, die sich alle nur mit Vornamen kennen.
  • 12 Wochen lang ein Treffen am gleichen Wochentag
  • Zu jedem der wöchentlichen Termine wird in 60 min ein neuer Inhalt vermittelt
  • Neben der sprachlichen Wissensvermittlung werden visuelle Medien zur Unterstützung eingesetzt
  • Zusätzlich gibt es Hausaufgaben, die Ihnen helfen, selbst Probleme und Entwicklungen zu erkennen
  • Möglichkeit der Teilnahme an einem Ausdauer-, Entspannungs-, Bewegungskurs im Anschluss

Vorrausetzungen
Der Kurs ist keine Therapie, sondern ein anerkanntes Präventionskonzept, dass einem Rückfall vorbeugen soll. Für die erfolgreiche Teilnahme ist die Bereitschaft zu Disziplin, Toleranz und Eigenverantwortung erforderlich.
Sie sollten frei von Persönlichkeitsstörungen sein, wie z.B. Borderline, bipolare Störungen, Zwangsstörungen, psychotischen Störungen und posttraumatischen Belastungsstörungen (PTBS).

Kosten
Die Teilnahme an einem Kurs „Stabilität“ kostet bundesweit 439 €. Zusätzlich können Sie einen Entspannungs-/Ausdauer-/Bewegungskurs buchen. Erfreulicherweise erklären sich immer mehr Krankenkassen bereit, einen Zuschuss zu zahlen, da Sie die Sinnhaftigkeit und den Mehrwert für den Hilfesuchenden erkennen. Bitte fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach. Doch auch wenn Sie Selbstzahler sind, ist es in jedem Falle eine gute Investition in Ihre Gesundheit und Leistungsfähigkeit, denn Sie bekommen dafür mehr als ein Vierteljahr Beratung und Begleitung.